Hilfe bei Maskenzwang

Die einfachste Lösung,

die Atemblockade zu 90% zu reduzieren, um gut atmen zu können und gleichzeitig zur Aufklärung beizutragen, ist in diesem Video zu finden.
Eine Lösung die gesetzeskonform ist und gleichzeitig dazu beiträgt andere neugierig zu machen. Neugierig darauf was mit "Maskenterror" gemeint sein könnte.
Um so mehr Menschen begreifen wie sinnlos und gleichzeitig gefährlich die Alltagsmasken sind, desto eher die Chance, dass der Terror bald beendet wird..


Es gibt keine konkreten Vorgaben zur Beschaffenheit der Textilien.
Quelle:

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html






Sie werden genötigt eine Maske zu tragen?


Generell ist aus wissenschaftlicher Sicht und auch aus der Logik heraus von Alltagsmasken abzuraten. Dies gilt erst einmal für jeden Menschen. Nach der überarbeiteten Fassung des IFSG ist die Maske Pflicht. Dies jedenfalls nach der Auslegung der Regierung, denn die eigenen Definitionen für Infektionen aus dem IFSG, also die Grundlage der Anwendung dessen, wird von der Regierung und allen Behörden ignoriert, da sie nicht erfüllt ist.


Wer aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen kann und dennoch auf dem Arbeitsplatz, in der schulischen Ausbildung, im öffentlichen Nahverkehr, auf öffentlichen Plätzen oder anderenorts genötigt wird, oder gar erpresst wird eine Maske zu tragen, hat die Möglichkeit sich dagegen juristisch zu wehren.

Juristische Informationen und Unterstütung für Betroffene Menschen

Übersicht in Arbeit